Trompete

Trompete
Alles austrompeten: vorzeitig Geheimnisse verraten; ebenso: Laut in die Trompete stoßen: prahlen und die Öffentlichkeit auf sich aufmerksam machen. Er ist seine eigene Trompete: er macht für sich selbst Reklame.
   E.M. Arndt schrieb 1818 das Gedicht ›Gebhard Lebrecht von Blücher‹, in dem es heißt: »Was blasen die Trompeten? Husaren heraus!«
   Er bläst eine gute Trompete: er trinkt viel und kann noch mehr vertragen. Mit Pauken und Trompeten durchfallen Pauke.
• D. MÖLLER: Untersuchungen zur Symbolik der Musikinstrumente im Narrenschiff des Sebastian Brant (Regensburg 1982), S. 84.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

См. также в других словарях:

  • Trompete — Trompete …   Deutsch Wörterbuch

  • Trompete — Trompete, 1) (franz. Trompette, ital. Tromba, Clarino); ein musikalisches Messinginstrument, besteht aus einer Röhre von Messing od. Silberblech, welche der Bequemlichkeit wegen mehrmals zusammengebogen wird, sich allmälig erweitert u. in einen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Trompete — Trompete: Der Name des Blasinstrumentes (mhd. trum‹p›et) ist aus gleichbed. frz. trompette entlehnt, einer Weiterbildung von (a)frz. trompe »Trompete«. Das Wort ist sehr wahrscheinlich germ. Ursprungs (vgl. ahd. trumba, mhd. trumbe »Posaune,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • trompete — |é| s. f. ou m. 1.  [Música] Instrumento de sopro, semelhante ao clarim, constituído por um cilindro metálico com um bocal numa extremidade e uma campânula na outra, dotado habitualmente de três pistons. • s. 2 g. 2.  [Música] Pessoa que toca… …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Trompete [1] — Trompete, Fisch, s. Nadelfisch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Trompete [2] — Trompete (ital. Tromba, franz. Trompette, engl. Trumpet), bekanntes Blechblasinstrument, mit den Hörnern und Kornetts eine Familie bildend und der Tonhöhe nach zwischen beiden die Mitte haltend, d. h. T. ist das Oktavinstrument des Horns und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Trompete — (ital. trompa, frz. trompette), Blechblasinstrument. Mit der Natur T., ohne Tönlöcher in der Röhre, kann man nur die Naturtöne hervorbringen, mit der Ventil oder Klappen T., 1817 von Stölzel in Berlin erfunden, auch alle dazwischen liegenden Ganz …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Trompete [2] — Trompete, Fisch, s.v.w. Seenadel (s. Büschelkiemer nebst Abb. 303 b) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Trompete — Trompete, ital. tromba und clarino, eines der ältesten Blasinstrumente von 3 Octaven Umfang, im Bau dem Horne (s. d.) sehr ähnlich, nur mit kleinerem Schallbecher, ist nicht im Kreise, sondern in einem Oblongum gewunden, auch das Mundstück anders …   Herders Conversations-Lexikon

  • trompeté — trompeté, ée (tron pé té, tée) part. passé de trompeter. Une nouvelle trompetée …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Trompete — Sf std. (15. Jh.), spmhd. trumbe, trumpe, trum e Entlehnung. Entlehnt aus afrz. trompette, zu afrz. trompe, dessen weitere Herkunft nicht sicher geklärt ist (wohl zum Grundwort von Trommel). Nach Meier zu l. * tubulināre, zu l. tubus Röhre . Verb …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»