Schlüsselkind


Schlüsselkind
Ein Schlüsselkind sein, auch: Zu den Schlüsselkindern gehören: viel allein sein und selbständig heranwachsen, aber auch: ohne Aufsicht und notwendige Betreuung und Zuwendung durch die Eltern allein zurechtkommen müssen und deshalb manchmal sogar verwahrlosen. ›Schlüsselkinder‹ war in den 50er Jahren die Bezeichnung von Kindern berufstätiger und alleinerziehender Mütter, die den Wohnungsschlüssel besaßen und sich tagsüber selbst überlassen blieben.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlüsselkind — Als Schlüsselkind wird ein Kind bezeichnet, das nach Schulschluss regelmäßig ohne Betreuung ist, zum Beispiel weil seine Eltern berufstätig sind. Der heute eher selten verwendete Begriff wurde 1956 vom Münchner Pädagogen und Psychologen Otto… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlüsselkind — das Schlüsselkind, er (Oberstufe) Kind, das nach Schulschluss regelmäßig ohne Betreuung ist, weil seine Eltern berufstätig sind Beispiel: Weil ihre allein erziehende Mutter den ganzen Tag arbeiten musste, war sie ein Schlüsselkind und war nach… …   Extremes Deutsch

  • Schlüsselkind — Schlụ̈s|sel|kind 〈n. 12; umg.〉 Kind berufstätiger Eltern, das nach Schulschluss sich selbst überlassen bleibt [nach dem Wohnungsschlüssel, den das Kind tagsüber um den Hals trägt] * * * Schlụ̈s|sel|kind, das [früher hatten die Kinder den… …   Universal-Lexikon

  • Schlüsselkind — Schlụ̈s·sel·kind das; ein Kind, dessen Eltern beide arbeiten, sodass niemand zu Hause ist, wenn es aus der Schule kommt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Schlüsselkind — Schlüsselkindn Kind,dasdenWohnungsschlüsselumdenHalsträgt,weildieMuttertagsüberberufstätigist.AngeblichmitAusbruchdesZweitenWeltkriegsaufgekommen …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Schlüsselkind — Schlụ̈s|sel|kind (Kind mit eigenem Wohnungsschlüssel, das nach der Schule unbeaufsichtigt ist) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schlüsselkinder — Als Schlüsselkind wird ein Kind bezeichnet, das nach Schulschluss regelmäßig ohne Betreuung ist, zum Beispiel weil seine Eltern berufstätig sind. Der heute eher selten verwendete Begriff wurde 1956 vom Münchner Pädagogen und Psychologen Otto… …   Deutsch Wikipedia

  • Cora E — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Cora E. — Cora E. (2005) Cora E., auch bekannt als die Zulu Queen (* 1968 in Kiel; bürgerlich Sylvia Macco), ist eine deutsche Rapperin und gilt neben Gruppen wie Advanced Chemistry als Pionierin des deutschsprachigen Rap. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Sylvia Macco — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia