Larve


Larve
Einem die Larve (Maske) abreißen (abziehen) oder vom Gesicht reißen: ihn in seiner wahren Gestalt zeigen, ›Entlarven‹, seine Absichten enthüllen; vgl. französisch ›arracher le masque à quelqu'un‹. Eine ähnliche Wendung findet sich schon bei Luther: »Habe ich wollen die Larven anzeigen, die Herzog George aufgesetzt hat, damit sie die Mummerei kennen«. Schon die Römer haben diese Wendung in übertragenem Sinne gebraucht: ›personam detrahere capiti‹ (Martial 3,43,4). Joh. Georg Forster verwendet 1791 in seinen ›Ansichten vom Niederrhein‹ die Ausdrücke »hinter der Larve der Demokratie versteckt« und »hinter der bedeutsamen Larve ein Schafsgesicht verstecken«, was an die lateinische Wendung ›pulchra larva cerebrum non habens‹ (= ein schönes Gesicht ohne Verstand) erinnert. Schiller sagt in der ›Macht des Gesanges‹: »Des Jubels nichtiges Getöse verstummt und jede Maske fällt«, in den ›Räubern‹ heißt es: »Er ist's trutz seiner Larv«. Grillparzer schreibt: »Ich würde unbedachtsam kühn die schöne Larve vom Gesichte reißen«. Hölderlin spricht im ›Hyperion‹ von »dem Kriege, den man unter der Larve des Friedens führt«.
   Im 17. Jahrhundert schon wandelt sich Larve auch zur Bezeichnung des Trägers; in Schwaben sagt man: ›Die hat eine schöne Larv‹, und meint damit das Gesicht eines Mädchens; das Mädchen bezeichnet man auch pars pro toto als Lärvchen. Im Rheinland sagt man: ›schlag ihm eine an die Larv‹ (ins Gesicht). Larve steht für Gesicht auch im Schweizerischen, wo ›eine Larve machen‹ ein Gesicht schneiden heißt. Ein schweizerischer Spruch warnt: ›I schön G'sichtli vergaff di nit, 's chönnt au e Larvli si‹.
   Ebenso häufig ist die entsprechende Wendung Die Larve (Maske) fallen lassen (ablegen): sein wahres Gesicht zeigen, seine Tarnung preisgeben, seinen wahren Charakter zu erkennen geben, seine Absichten enthüllen; vgl. französisch ›jeter ...‹ oder ›lever le masque‹ oder ›ôter son masque‹. Maske.

Das Wörterbuch der Idiome. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • larve — larve …   Dictionnaire des rimes

  • larvé — larvé …   Dictionnaire des rimes

  • larve — [ larv ] n. f. • 1495; lat. larva 1 ♦ Didact. (Antiq. rom.) Esprit des morts qui poursuit les vivants. ⇒ lémure. Par ext. Fantôme. « ces larves crépusculaires qui hantent les ruines » (Hugo). 2 ♦ (1762; de larva « masque ») Forme embryonnaire que …   Encyclopédie Universelle

  • larvé — larve [ larv ] n. f. • 1495; lat. larva 1 ♦ Didact. (Antiq. rom.) Esprit des morts qui poursuit les vivants. ⇒ lémure. Par ext. Fantôme. « ces larves crépusculaires qui hantent les ruines » (Hugo). 2 ♦ (1762; de larva « masque ») Forme… …   Encyclopédie Universelle

  • Larve — einer Blaugrünen Mosaikjungfer Larve (von lat. lar, Plural: lares (römische Schutzgottheiten) bezeichnet in der Zoologie eine Zwischenform in der Entwicklung vom Ei zum Erwachsenenstadium. Sie tritt bei Tieren auf, die eine Metam …   Deutsch Wikipedia

  • larve — 1. (lar v ) s. f. Terme d antiquité. Génie malfaisant, qu on croyait errer sous des formes hideuses. •   Filles de l Achéron, pestes, larves, furies, CORN. Médée, I, 4. •   Voilà que de partout, des eaux, des monts, des bois, Les larves, les… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Larve — Sf std. (14. Jh.), spmhd. larve, larpha Entlehnung. Entlehnt aus spl. lārva, älter lārua Maske , zu l. Lāres Pl. Geister . Im 18. Jh. übertragen auf ein Entwicklungsstadium der Insekten, unter der Vorstellung, daß sich hinter der Larve das wahre… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Larve — »‹Gesichts›maske« und »frühes Entwicklungsstadium bestimmter Tiere, das im Hinblick auf die Gestalt von der Form des ausgewachsenen Tieres stark abweicht«: Das seit dem 14. Jh. bezeugte Substantiv (mhd. larve »Maske; Gespenst«) ist aus lat. larva …   Das Herkunftswörterbuch

  • Larve — (l[aum]rv), n.; pl. {Larves} (l[aum]rvz). [F.] A larva. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Larve — Larve,die:⇨Maske(1) Larve 1.Made,Raupe,Puppe,Engerling 2.Maske,Gesichtsmaske …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Larve — Larve, 1) (Larva, Mania), in der etruskischen u. römischen Relgion Geist eines verstorbenen Lasterhaften, welcher ruhelos umging u. die Verstorbenen u. Lebenden quälte; sie wurden als Skelette u. Popanze von furchtbarer Gestalt gedacht. Um… …   Pierer's Universal-Lexikon